5 Dinge, auf die Sie beim Kauf einer Außentür achten sollten.

Der Kauf einer Außentür ist nicht so einfach, wie es scheint. Es reicht nicht aus, nur ein Modell und eine Farbe auszuwählen. Um bei der Bestellung nicht die häufigsten Fehler zu machen, sollten Sie auch auf die richtige Größe der Tür, die Wahl des Stils, eine gute Wärmedämmung, eine hohe Schalldämmung und die richtige Öffnungsrichtung achten. Wenn wir alle diese Parameter berücksichtigen, haben wir eine gute Chance, schließlich ein Produkt zu wählen, von dem wir wirklich zufrieden sein werden und das uns viele Jahre lang dienen wird.

 

Die richtige Größe der Außentüren

Um die richtige Türgröße für Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu wählen, müssen Sie die Türöffnung gut ausmessen, die sogenannte Laibung. Dies kann von einem Fachmann von einem autorisierten Türausstellungsraum oder von uns selbst durchgeführt werden.

Bei der Entscheidung für die zweite Option müssen wir bedenken:

  • die Laibung von Mörtel, Staub, Rückständen von alten Türen und anderen Verschmutzungen reinigen,
  • Füllen Sie eventuelle Lücken im Mauer, die z. B. durch das Entfernen alter Türen entstanden sind,
  • alle Flächen der Türöffnung glätten, 
  • Prüfen Sie, dass alle 4 Winkel des Lochs jeweils 90 Grad betragen.

Erst nachdem Sie das Loch auf diese Weise vorbereitet haben, können Sie dessen Höhe und Breite mit einem Metermaßstab messen.

 

Auswahl des richtigen Stils

Das Aussehen der Tür muss mit dem Stil sowohl des Innenraums unseres Hauses als auch der Fassade harmonieren. Glücklicherweise ist das Angebot an Türen auf dem Markt so groß, dass wir ein Modell wählen können, das zu praktisch für jeden Stil passt. Wenn Sie nicht dazu bereit sind, selbstständig des richtigen Türstils zu wächlen, lassen Sie sich von einem Kundenberater im Salon beraten. Zum Treffen mit dem Berater müssen Sie Fotos von der Fassade und dem Innenraum des Hauses oder deren Visualisierungen mitbringen. Ein erfahrener Verkäufer wird Sie sicher über einige passende Modelle beraten.

 

Gute Wärmedämmung des Produkts

Bei der Auswahl des richtigen Haustürmodells müssen Sie besonders auf den Hitzeübertragungskoeffizient, ausgedrückt in der Einheit Ud, achten. Dies ist ein sehr wichtiger Türparameter, der den Grad der Wärmedämmung angibt. Je niedriger der Wert, desto wärmer ist die Tür. Gerade bei der Suche nach Türen für moderne Energiespar- oder Passivhäuser lohnt es sich, Türen mit hoher Wärmedämmung zu wählen.

 

Hohe Schalldämmung der Eingangstür

Der Schalldämmungskoeffizient ausgedrückt in der Einheit Rd, ist ein Parameter, der besonders bei der Suche nach Türen für eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus oder für ein Haus in der Nähe einer belebten Straße berücksichtigt werden sollte. Je höher der Wert, desto mehr Schutz bietet die Tür gegen Lärmbelästigung.

 

Die richtige Öffnungsrichtung

Dies ist ein recht häufig übersehener Aspekt. Vor dem Kauf der Tür müssen wir uns überlegen, ob sie nach rechts oder nach links öffnen sollten. Dies müssen wir vor dem Kauf tun, weil dann wird es keine solche Möglichkeit geben, die Scharniere auf eine andere Seite zu verschieben. Dann müssen wir akzeptieren, dass sich die Tür nicht zur gewünschten Seite öffnet.

Wir wünschen Ihnen erfolgreiches und durchdachtes Einkaufen!

Richtige Montage der Eingangstüren

Die Montage der Eingangstüren ist nicht kompliziert, aber ihre  Durchführung  sollte man am besten einem qualifizierten Team anvertrauen, das sich täglich mit Türeinbau beschäftigt. Das Team führt genau alle Arbeitsschritte aus, die im Rahmen einer richtigen Montage ausgeführt werden müssen.

 Bestellen Sie den Türmontagedienst am besten in einem Verkaufssalon oder im Online-Shop, in dem wir die Tür bestellen. Bei größeren Bestellungen (z. B. wenn Sie gleichzeitig Fenster bestellen) können Sie darauf zählen, dass dieser Service kostenlos  oder mit großem Rabatt durchgeführt wird. 

 

Richtige Montage der Eingangstüren Schritt für Schritt

Die sorgfältige Montage der Eingangstüren sollte ohne Eile und schrittweise durchgeführt werden. Die Montage sollte aus den folgenden 5 Schritten bestehen: 

 

Schritt 1. Vorbereitung der Schwelle

Um Wärmebrücken an der Schwelle zu vermeiden, muss diese gut isoliert sein. Zu diesem Zweck wird die Betonschicht vor und hinter der Schwelle mit Wärmedämm- und Feuchtigkeitsschutzstoff getrennt. Anstelle dieser können Sie die sog. Schwellen mit thermischen Trennwänden einsetzen (spezielle mit Luft gefüllte Kammern), die heute zum Standard werden. 

 

Schritt 2. Sorgfältige Vorbereitung der Türöffnungen

Der nächste Schritt ist die gründliche Vorbereitung der Rände der Türöffnung  (die sogenannten Leibungen). Der ganze Schmutz wie: Mörtelreste, Staub, Schmutz, Schutt oder Reste alter Türen sollten von den Ränden entfernt und eventuelle Lücken in der Wand gefüllt werden. Zum Abschluss dieser Phase müssen die Turöffnungen mit speziellen Mitteln grundiert werden. 

Wichtiger Hinweis – Die Türöffnung muss 20-30 mm breiter als der Rahmen und 10-15 mm höher sein. Alle Winkel der Öffnung müssen 90 Grad haben. 

 

Schritt 3. Montage des Türrahmens

Es ist Zeit, den Türrahmen in die Öffnung einzusetzen und richtig zu platzieren. Bei einschichtigen Wänden ist der Rahmen in der Mitte der Wanddicke fixiert, bei zweischichtigen Wänden so nah wie möglich der Außenkante der Wand und bei dreischichtigen Wänden in der Dämmschicht.

Wenn uns die sog. warme Montage der Eingangstür wichtig ist, müssen wir uns darum kümmern, dass die Verbindung zwischen Wand und Rahmen mit dampfdichten und dampfdurchlässigen Bändern gut isoliert ist. Es ist auch wichtig, die Horizontale und Vertikalität des Rahmens sorgfältig zu überprüfen. Erst nach diesen Tätigkeiten können Sie den Rahmen mit Hilfe von Befestigungselementen fixieren. 

 

Schritt 4. Richtiger Gebrauch von Montageschaum

Die Tür sollte nicht nur auf dem Montageschaum gestützt werden. Ihr übermäßiger Gebrauch ist ein häufiger Fehler der Montageteams. Zu viel Schaum kann dazu führen, dass sich der Rahmen verzieht. Zu wenig Schaum führt wiederum dazu, dass die Wärmebrücken entstehen. 

Der Einsatz von Spreizen ist bei der Türmontage sehr wichtig. Wir setzen diese in angemessenen Abständen in den Rahmen. Mit den Spreizen behält der Rahmen die gewünschte Form und die Tür wird sich korrekt öffnen und schließen. 

 

 Schritt 5. Abschlusstests

In der letzten Phase der Montagearbeiten muss überprüft werden, ob alles richtig funktioniert. Wir prüfen, ob der Schaum alle Freiräume zwischen Wand und Rahmen fest ausfüllt. Wir kontrollieren, ob sich die Tür richtig öffnet und schließt – möglicherweise muss sie in den Scharnieren noch besser eingestellt werden. Wir prüfen auch, ob die Tür bei der Montage nicht zerkratzt wurde. 

Alle Bemerkungen und Einwände sollen wir dem Montagteam melden, bevor das Team unser Haus verlässt. 

Schiebetüren – warum einen modernen Türtyp wählen?

Standard-Terrassentüren werden von Investoren immer seltener gewählt. Derzeit sind Terrassenschiebetüren zum führenden Trend geworden, der sich in drei Worten charakterisieren lässt: Stil, Sicherheit, Komfort. Warum lohnt es sich, Schiebetüren zu wählen und was macht sie so beliebt?

 

Stil

Schiebetüren sind äußerst elegant und passen gleichzeitig sehr gut zu fast jedem Stil der Inneneinrichtung. Sie passen perfekt in moderne, minimalistische Designs, eignen sich aber auch gut für Gebäude mit einer klassischen, eleganten Anordnung. Dank der Verwendung größerer Verglasungen im Vergleich zu Standardtüren erhalten wir optisch vergrößerte Räume und öffnen den Raum zusätzlich zum Garten oder zur Terrasse.

 

Komfort und Bequemlichkeit der Verwendung

Terrassensysteme sind trotz ihrer großen Abmessungen komfortabel und praktisch zu bedienen. Die Möglichkeit, eine im Boden verborgene niedrige Aluminiumschwelle zu verwenden, erleichtert den Wechsel zwischen Innenraum und Terrasse. Infolgedessen werden Einrichtungen für alle zugänglicher, von Kindern über Menschen mit Behinderungen bis hin zu älteren Menschen. Darüber hinaus beseitigen Terrassenschiebetüren in Kombination mit Panoramafenstern visuelle Barrieren für die Umwelt, was sich auch auf die Energieeffizienz des Hauses auswirkt.

Bei der Planung und Auswahl einer Tür ist auf die Oberfläche zu achten, die die Tür nicht verwenden darf. Schiebetüren nutzen den Raum maximal aus und passen auch in kleinste Räume. Dank dieser Funktion können Sie sogar einige Quadratmeter Nutzfläche „sparen“.

 

Arten von Terrassenschiebetüren

Eine der beliebtesten Lösungen bei Investoren ist das Terrassentürsystem zum Heben und Schieben. Dies ist die ideale Lösung für die Implementierung einer modischen Verglasung großer Terrassen und Balkone, die dem Innenraum einen einzigartigen Charakter verleiht. Die Eigenschaft der Arbeit, bei der der Flügel in einem System speziell entwickelter Führungen leicht angehoben und dann verschoben wird, sorgt für Leichtigkeit und Dichtheit der Struktur. Das Angebot umfasst auch eine andere Variante von Terrassentüren, nämlich Kipp- und Schiebetüren (PSK). Durch diese Konstruktion kann der bewegliche Flügel in die geschlossene Position gekippt werden. Dies führt zu einer komfortablen Belüftung der Räume. Die dritte Variante der Terrassenschiebetür ist das Klappsystem. Es ermöglicht die Nutzung des gesamten Durchgangs und der gesamten Größe der Fensteröffnung. Haushaltsmitglieder haben die Möglichkeit, ein einzelnes Fenster zu öffnen oder das gesamte Fenstersegment zusammenzusetzen. Beim Schieben faltet sich die Tür zu einem Flügelakkordeon (daher der Name des Systems), was einen großartigen visuellen Effekt gewährleistet. Diese Lösung kann von besonderem Interesse für Menschen sein, die nach großer Vielseitigkeit suchen. Täglich nutzen wir möglicherweise nicht die gesamte Breite des Durchgangs, aber bei Bedarf können wir den Innenraum zur gesamten Terrasse hin öffnen.

Wie gut kann man die Haustür zum Haus wählen?

Sichere Eingangstür

In erster Linie sollte die Vordertür sicher sein. Eine solide Tür ist die Basis für sichere Leistungen. Wetten wir auf Sicherheitstüren. Jedes Modell ist einer von sechs Sicherheitsklassen zugeordnet. Je höher die Klassennummer, desto widerstandsfähiger ist die Tür gegen Einbruchversuche mit Spezialwerkzeugen. Die Zahlen geben auch die Zeit an, die benötigt wird, um Sicherheit und Türen zu durchbrechen. Je höher es ist, desto länger dauert es, um hineinzukommen. Für Wohnungen und Gebäude in geschützten Wohnsiedlungen werden Türen mindestens der Klasse 3 empfohlen, und bei Einfamilienhäusern – 5 oder 6. Es ist jedoch zu beachten, dass es keine Türen gibt, die zu 100% undurchdringlich sind. Je fester die Struktur, desto schwieriger wird sie einbrechen.

 

Warme Haustür von Fenster Online Konfigurator

Um die volle Energieeffizienz des Hauses zu gewährleisten, reichen warme Fenster und gut isolierte Wände nicht aus. Es ist darauf zu achten, dass die Eingangstür auch den höchsten Wärmedämmstandards entspricht. Der U-Wärmeübergangskoeffizient wird verwendet, um
zu bestimmen, ob die Tür warm ist. Je niedriger der Wert, desto weniger Wärme überträgt die Tür. Bei Standardtüren sollte der U-Wert weniger als 1,5 W / m²K betragen. Das polnische Gesetz legt auch maximale U-Werte fest. Ab 2021 wird der U-Wert für eine Eingangstür 1,3 W / m²K nicht überschreiten.

Durch die Verwendung von Türen mit einem Koeffizienten unter 1,3 wird der Wärmebedarf zur Beheizung des Gebäudes erheblich reduziert und somit die Rechnungen gesenkt. Achten Sie bei der Auswahl einer warmen Haustür darauf, ob der in der Spezifikation angegebene U-Wert für die gesamte Tür oder nur für bestimmte Teile davon gilt. Mit unserem Drutex-Fronttürkonfigurator sehen Sie einen direkten Vergleich wichtiger Parameter vieler Modelle und wählen die perfekte Tür für Sie aus.

 

Ruhige Haustür

Apropos Isolierung: Es lohnt sich, die Tür auch den Innenraum und die Menschen dort von Außengeräuschen zu isolieren. Schalldämmung kann für uns besonders wichtig sein, wenn wir in einer lauten Nachbarschaft leben. Eine Tür mit einem guten Schallschutzkoeffizienten ist gegen Lärm außerhalb von 4 Wänden wirksam. Je höher der Rw-Faktor, desto besser. Es lohnt sich auch, auf die Dichtungen zu achten, die zur Geräuschisolierung beitragen.

 

Schöne und komfortable Haustür

Die Haustür sollte ergonomisch und schön sein. Die Abmessungen der Eingangstür sollten mindestens 200 cm hoch und 90 cm breit sein. In größeren Häusern wird häufig die Verwendung asymmetrischer Doppeltüren empfohlen. Sie eignen sich perfekt zum Mitbringen größerer Geräte oder Möbel. Normalerweise bleibt der Hauptflügel 90 cm breit und ein Seitenflügel von 40 oder 50 cm wird hinzugefügt. Je nach Bedarf können wir Türen mit Türschließer bestellen.

Denken Sie daran, dass die Haustür ein Schaufenster für jedes Haus ist. Lassen Sie uns deshalb ein wenig auf ihr schönes Design achten. Mit unserem Fenster online Konfigurator für Drutex-Vordertüren können wir eine individuelle Komposition entwerfen, angefangen von der Auswahl des Modells über die Art des Materials, seine Farbe, die Art der Griffe oder Griffe bis hin zu dekorativen Einsätzen. Die auf diese Weise konfigurierte Tür kann mit einem vorbereiteten Angebot bestellt werden. Unsere Spezialisten beantworten gerne alle störenden Fragen und helfen Ihnen bei der Auswahl der perfekten Eingangstür. Sie werden nirgendwo anders einen einfacheren Weg für gute und schöne Drutex-Haustüren finden.

Passivhaus – Charakteristik

Passivhaus eigenschaften Henstedt - Ulzburg Drutex
Ein Passivhaus ist ein neuer Bautrend und wird daher oft fälschlicherweise als energieeffizientes Haus bezeichnet. Ein Passivhaus zeichnet sich durch einen sehr geringen Bedarf an nutzbarer Heizenergie aus – unter 15 kWh / m2 / pro Jahr, und der Bedarf an sogenannter Primärenergie (notwendig für Heizung, Warmwasserbereitung, Betrieb von Haushaltsgeräten) beträgt 120 kWh / m2. Zum Vergleich: ein energieeffizientes Haus benötigt nicht mehr als 40 kWh / m2 /pro Jahr zum Heizen, während ein normales Haus sogar 180 kWh / m2 / pro Jahr benötigt.

Die erste Planungsphase für den Bau eines Passivhauses besteht darin, ein geeignetes Baugrundstück zu finden. Nicht jeder erfüllt die richtigen Bedingungen. Das ideale Grundstück sollte keine hohen Bäume oder Gebäude auf der Südseite haben, da diese den Zugang zum Sonnenlicht einschränken. Bäume, vorzugsweise Nadelbäume, sind auf der Nordseite nützlich, um die Gebäudekühlung im Winter zu verringern.

Ein Passivhaus sollte sich durch eine kompakte architektonische Form und eine angemessene Anordnung der Fenster auszeichnen, die eine maximale Nutzung der Sonnenenergie ermöglichen. Es ist wichtig, Erkerfenster und Dachgauben zu vermeiden, die schwer ordnungsgemäß zu isolieren und abzudichten sind. Passivhäuser haben normalerweise eine rechteckige Form und ein einfaches Flachdach oder ein steil geneigtes Dach. Dies macht sie einfacher und billiger zu fertigen. Die Tageszone soll im südlichen Teil des Hauses liegen, hier soll auch die größte Verglasung eingebaut werden. Im Gegensatz zum nördlichen Teil, der fast keine Verglasung haben sollte. Bei großen Verglasungen müssen Außenrollläden montiert werden, die im Sommer die Überhitzung der Räume begrenzen. Im nördlichen Teil des Hauses befinden sich Technikräume, Schränke, Umkleidekabinen, Küchen und Auffahrten.

Ein sehr wichtiges Element eines Passivhauses ist die richtige Auswahl der Fenster. Welche Merkmale sollten sie haben, lesen Sie im Artikel ,,Fenster für Passivhaus”.

Wir laden Sie ein, sich mit unseren Experten in unserem Salon in Henstedt – Ulzburg in Verbindung zu setzen. Sie helfen Ihnen die richtigen Fenster für ein Passivhaus auszuwählen und werden alle ihre Fragen zu diesem Thema beantworten.

Was ist ein Wintergarten?

Wohnen Sie zu Hause und träumen von einer Terrasse? Oder vielleicht haben Sie eine Terrasse, aber Sie sind nicht zufrieden, weil ihre Nutzung von Wetterbedingungen abhängig ist? Es lohnt sich dann den Vorschlag eines Wintergartens in Erwägung zu ziehen. Der Wintergarten ist ein zusätzlicher Raum im Haus. Wir können es unabhängig von Jahreszeit und Wetter benutzen.
Was ist ein Wintergarten? Einfach gesagt ist es ein vollständig verglaster Raum, der dem Gebäude hinzugefügt wurde. Sein Skelett kann aus Stahl, Aluminium, Holz oder PVC bestehen. Die Firma DRUTEX nutzt für den Bau eines Wintergartens Konstruktionen aus Aluminiumprofilen mit thermischer Trennung. Ihr unbestreitbarer Vorteil ist, dass man daraus nicht standardmäßige Formen erstellen kann. Darüber hinaus sind sie korrosionsbeständig und leicht. Die Farbe einer solchen Konstruktion kann aus der RAL-Palette oder holzähnlichen Beschichtungen nach Aluprof ColorCollection ausgewählt werden. Dadurch kann man die Farben des vorhandenen Gebäudes perfekt aufeinander abstimmen.

Wenn wir uns für einen Wintergarten bei uns zu Hause interessieren, sollten wir folgende Fragen beantworten: Was erwarten wir von dem Wintergarten? Wollen wir Pflanzen darin aufbewahren, wenn ja welche? Von welcher Seite wollen wir es bauen? Welche Möbel wollen wir hineinstellen? Wie groß soll es sein? Es lohnt sich auch, sich den Experten beraten zu lassen, die bei dieser Art von Entscheidung behilflich werden, damit wir das ganze Jahr den Wintergarten genießen können.
Wir laden Sie in den Salon in Henstedt – Ulzburg ein, wo unsere Experten Ihre detaillierten Fragen zu Wintergärten beantworten.

Vorteile von dem Geländer zu den Balkontür

Es lohnt sich, einen Geländer in die Balkontür einzubauen. Der Geländer macht es uns auf jeden Fall leichter, diese Tür bequem zu bedienen. Wenn Sie auf dem Balkon sein und die Tür schließen möchten, können wir dank des Geländes das einfach machen. Wenn wir vom Balkon in die Wohnung zurückkehren, bei Gebrauch den Geländer lassen wir keine Fingerabdrücke an der Tür hinter. Wenn wir einen Balkon benutzen, möchten wir nicht, dass sich die Tür aufgrund von Zugluft, Insekten, kalter Luft oder anderen Faktoren öffnet. Dank des Geländers ist das Schließen und Öffnen der Tür von außen kein Problem.

Willkommen in unserem Salon in Henstedt-Ulzburg, wo unsere Experten vorstellen Ihnen das Angebot an Balkontüren, Geländern und anderen Produkten nach Ihren Wünschen.

Große Verglasung in Häusern

Große Verglasungen lassen viel natürliches Licht in die Räume. Es wirkt sich stark und positiv auf unsere Stimmung und unser Lebensgefühl aus. In letzter Zeit entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, Fenster oder Türen in der Größe einer ganzen Wand zu installieren. Dies verleiht dem Gebäude Leichtigkeit und Modernität. Solche großen Verglasungen finden sich normalerweise in Salons und Speisesälen. Dies ist sehr vorteilhaft, insbesondere wenn die Zimmer klein sind.

Große Verglasungen vergrößern den Raum optisch und wir fühlen uns in vier Wänden nicht geschlossen. Wenn wir auf einem Stuhl sitzen und die schöne Aussicht vor dem Fenster betrachten, können wir uns das ganze Jahr über entspannen. Öffnen Sie sich mit der verstellbaren Schiebetür Drutex HS der Welt. Die niedrige Schwelle dieser Türen beseitigt die Grenze zwischen Haus und Garten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel „Niedrige Schwelle„. In unserem Angebot bieten wir mehrere HS-Türmodelle in verschiedenen Farben an.

Wir laden Sie in unseren Showroom in Henstedt – Ulzburg ein, wo unsere Berater Ihnen bei der Auswahl der perfekten HS-Tür für Ihre Bedürfnisse helfen.

Innentüren – rechte oder linke

Vor der Bestellung neben der Auswahl eines bestimmten Modells von Innentüren ist es wichtig sorgfältig zu überlegen, wie sie sich öffnen werden. Dies ist im Hinblick auf ihre spätere Verwendung sehr wichtig. Die erste Entscheidung, die wir treffen müssen, welche Türen in unserem Haus sollten rechte und welche linke sein. Auf welche Art und Weise man sie erkennen ?

Wir müssen vor der Tür stehen, damit sie sich in unsere Richtung öffnet.

Wir prüfen, auf welcher Seite sich die Scharniere befinden.

Wenn sich die Scharniere links und der Griff rechts befinden, ist dies die linke Tür. Wenn sich die Scharniere rechts und der Griff links befinden, ist dies die rechte Tür. Eine weitere Entscheidung zum Umdenken ist die Richtung des Öffnens der Tür. Sie können auf zwei Arten geöffnet werden – nach außen oder nach innen.

Das Gesetzt regeln die Frage, Türen in Bad, Küche und in den Räumen, in denen sich Heizkessel befinden. Aus Sicherheitsgründen müssen sich die Türen in diesen Räumen nach außen öffnen. Wie sich die Türen zu anderen Räumen öffnen, liegt bei uns.

Es ist eine gute Idee, darüber nachzudenken, wie wir wollen, dass sich die Türen zu unserem Haus öffnen, um das Öffnen nicht unseren Alltag zu behindert. Jede Situation sollte individuell betrachtet werden. Dies hängt unter anderem von der Position der Möbel und der Tür und der Raumgröße ab.

Die Experten in unserem Showroom in Henstedt – Ulzburg bieten Ihnen ein komplettes Sortiment an Innentüren und beantworten an Ihre Fragen oder Anliegen. Komm rein !

Ein Griff in der Außentür

Wir konzentrieren uns oft auf die Wahl der Haustüren und denken nicht darüber nach, welche Art von Griffen wir für sie wählen sollten. Der Türknauf ist ein wichtiges Element der gesamten Tür.

Neben praktischen Aspekten ist der Griff auch eine ästhetische Ergänzung den Tür. Daher muss der Türknauf der Farbe und dem Stil der gesamten Tür und ihrer unmittelbaren Umgebung entsprechen.

Normalerweise können uns die billigsten Türgriffe sich für Außentüren nicht sehr beeindruckend erscheinen. Diese Situation hat auch positive Aspekte. Wir haben die Möglichkeit, einen Griff zu kaufen, der perfekt zu der von uns gewählten Tür und zum Interieur des Hauses passt, nach unserem eigenen Geschmack. Glücklicherweise ist der Kauf und Austausch eines Türgriffs derzeit kein Problem. Der Markt bietet eine riesige Auswahl an Griffen in vielen Stilen, Farben und Formen.

Ein Türgriff, zusätzlich zu den ästhetischen Merkmalen sollte auch praktisch und komfortabel zu bedienen sein, da wir ihn sehr oft verwenden. Stromlinienförmige Formen ohne scharfe Kanten werden angenehmer in Berührung. Ein positives Merkmal der traditionellen Griffe ist zum Beispiel, wenn Sie alle Hände voll zu tun haben zum Beispiel beim Einkaufen, können Sie die Tür öffnen, indem Sie den Griff mit dem Ellbogen drücken.

Anstelle der herkömmlichen Türgriffe können wir Geländer und Drehknöpfe in der Außentüren montieren. Sie sind unterteilt in feste Knöpfe ( wenn wir die Tür ziehen) und rotierende Knöpfe ( man die Tür öffnen, wenn wir des Knöpfe umdrehen).

Um sich mit dem detaillierten Angebot an Außentüren und Türgriffen, Henkeln oder Knöpfen vertraut zu machen, wenden Sie sich bitte an unsere Spezialisten in Henstedt-Ulzburg.